2018 - Mineralien-Tour, Wandern u. Ausbildung
 Hochtour mit Mineraliensuchen - im Reich der Gletscher u. Kristalle
Neue Fürther Hütte - Hollersbachtal, im Nationalpark Hohe Tauern.
  
 Auf den Spuren der Kristalle und Edelsteine
31.8. - 02.09.18 Freitag - Sonntag - Buchungs-Nr. 18/27
  
 Das Hollersbachtal, eines der langen Tauerntäler im Nationalpark neben dem bekannten Habachtal, in nächster Nähe zum Großvenediger. Das altkristalline Gestein der Gebirgsgruppe mir seinen vielen Varianten an Mineralien, Kristallen und natürlich seiner unbeschreiblichen Lage war schon immer ein Anziehungspunkt. Ob für Naturliebhaber, Bergsteiger od. Kristallsucher. Unser Ausgangspunkt ist die Neue Fürther Hütte 2201 m am Kratzensbergsee. Altbewährt und immer herzlich willkommen. Halbpension ist möglich. Hier kommen die edlen Kristalle wie Beryll, Flurit, Bergkristall, Rauchquarz usw. vor. Während der Touren erlernen Sie Wichtiges zum Suchen u. Finden von Kristallen. Suchen müssen Sie selbst! Die Tagestouren werden evtl. auch als Rundtouren, je nach Wetterlage durchgeführt. Gehzeit 5-6 Std.
  
 
1. TagAnreise und gemeinsame Auffahrt mit dem Taxibus zum Materiallift und Anstieg zur Neuen Fürther Hütte 2201 m. Gehzeit 1.45 Std. Einweisung in Geländekunde und Orientierung. Suchen und Finden. Tricks und Tipps zum Erkennen der begehrten Kristalle in Hüttennähe

2. Tag

Hochtour zum Sandebentörl 2753 m. Ein Aussichtsbalkon der Sonderklasse. Gegenüber stehen die mächtigen Eisgipfel der Venedigergruppe und die Gletscherberge rund um das Habachkees. Anstieg durch das von schroffen, schneidigen Felsgraten eingerahmte, schöne Hochtal der Sandebne zur Roten Säule 2994 m, hoch über Innergschlöß. Hier steht noch ein weiterer Gipfel am Weg, der Hint. Abretterkopf 2980 m. Beim aussichtsreichen Gipfelblick über die vereisten Flächen und herrlichen Gipfel genießen wir unsere wohlverdiente Brotzeit. Hier nehmen wir uns die Zeit zum Suchen und Finden schöner Kristalle. Rechtzeitig geht es wieder zurück zur Hütte. Gehzeit ca. 5-6 Std.

3. TagWandertour Richt. Lärmkogl-Scharte 2934 m u. Lärmkogl 3022 m. Ein Aussichtsberg inmitten der Tauerntäler, oder über den Restgletscher zur Kratzensbergscharte 2859 m, Richt. Seekopf 2923 m. Heute versuchen wir es noch einmal an anderer Stelle. Vielleicht mit mehr Glück. Gehzeit ca. 4-5 Std. Abstieg am Nachmittag ins Tal, Fahrt mit dem Taxibus zurück zum Autoparkplatz und Heimfahrt.
 Teilnehmerzahl begrenzt: Ausbildung und Führung Euro 128,-
 Anmeldeschluss 07.07.2018
 Eine evtl. Gletscher-Ausrüstung kann bedingt von mir ausgeliehen werden.
 Ab 4 Teilnehmern wird die Wochenend -Tour durchgeführt.
  
 Wanderwoche auf der Insel Elba - der Geheimtipp!
Elba, die Perle des toskanischen Archipels
 mit Kristalle- u. Mineraliensuchen unter fachkundiger Führung
 
 Wanderreise wird je nach Anfrage, evtl. wieder 2019 angeboten.
 
 Gerade im Herbst bietet die mediterrane Pflanzenwelt nochmals ihre ganze natürliche Schönheit u. überwältigende Vielfalt an Farbenpracht u. berauschenden Düften. Überall trifft man den immergrünen und blühenden Buschwald - die Macchia - und die rot leuchtenden, gut schmeckenden Baumerdbeeren. Die große Vielfalt an Gesteinen und Mineralien der Insel ist auf die Geschichte ihrer Geologie der letzten 200 Millionen Jahre zurückzuführen. Hier, wo Jahrtausende lang Eisenerz abgebaut wurde, birgt die mineralreiche Erde noch heute zahlreiche Schmucksteine, Kristalle und Quarze. Was für uns auch ideal mit Wandern zu verbinden ist. Bei dieser 8 Tage Wanderreise eignen wir uns u. a. die gewissen Grundkenntnisse zum Suchen, Finden u. Erkennen d. Mineralien an.
 Unser 3-Sterne-Hotel befindet sich an der Bucht von Portoferreio auf der östl. Seite, in der Nähe des kleinen, malerischen Hafen von Magazzini mit Privatstrand, Schwimmbad mit Whirlpool, Solarium usw. Das unter familiärer Leitung geführte Hotel wird uns mit örtlichen Spezialitäten verwöhnen.
 Im Reisepreis inbegriffen: An- und Rückreise im Kleinbus, alle Maut- und Autobahngebühren, Benzin-, Fahr- und Fährkosten, Transfers zu den Wanderungen wie im Programm beschrieben, Führung aller Wanderungen. 7 x Übernachtung / Halbpension im DZ mit DU/WC und Meerblick.
Einzelzimmer: DZ. als EZ mit Meerblick: Zuschlag pro Pers.
 Anmeldeschluss
  
 Teilnehmerzahl begrenzt; Reisepreis Euro
 Nähere Infos zu Mineralien- u. Wandertouren siehe Inselwanderprogramm..
  
 Kinder und Jugendermäßigung bei Anwesenheit der Eltern, auf Anfrage.
 Weitere Infos erhalten Sie nach der Anmeldung.
 

Auf Anfrage organisiere ich auch Kurse und Führungen für Sie oder Ihre Kleingruppen

  
  
 
  
  
  
  
  
  
 
KURZINFO
   
 Voraussetzungen 
 Auf u. Abstieg 6 Std.
Trittsicherheit;
Gehen im Weglosen Gelände.
 
   
 Ausrüstung 
 Wird bei Anmeldung bekanntgegeben 
   
 Buchungs-Nummer 
  18/27

 
   
 Anmeldung bis spät. 
  wie Ausschreibung.  
   
 Preis pro Person 
  wie Ausschreibung.  
   
 Mitfahrgelegenheit 
 im VW - Bus 
   
 
Zur Anmeldung
 
   
 
Seite ausdrucken
 
   
 
Zurück z. Übersicht
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
              
              
              
              
 
Stürzer-Wandern, Sepp Stürzer (Staatl. gepr. Berg- und Skiführer), Hochweg 4b, 82237 Wörthsee, Tel. 08153/7808, Fax 08153/887946, Handy 00491626226207
e-Mail: info@stuerzer-wandern.de, Internet: www.stuerzer-wandern.de, © 2002 Stürzer Wandern
 
              
 
www.stuerzer-wandern.de