2017 - Gletscher - Hochtouren
  Gletscher - u. Mineralien-Tour im hint. Habachtal - Neue Thüringer Hütte
Im Nationalpark Hohe Tauern.
  17. - 20.08.17 Donnerstag - Sonntag - Buchungs-Nr. 17/26
Auf den Spuren d. Kristalle im Reich d. hohen Habachtaler Eisgipfel.
  Das Habachtal, bekannt durch das Smaragdbergwerk, vieler Kristall- u. Smaragdfunde, dem altkristallinen Gestein der Gebirgsgruppe und den mächtigen, das Tal abschließenden, vergletscherten Habachgipfeln, die über 3200 m hochragen. Anfahrt - Aufstiegshilfe mit Taxibus bis zur Alm. Zu Fuß geht`s weiter zur Neuen Thüringer Hütte 2240 m im hint. Habachtal 2.1/2 Std. Altbewährt und immer herzlich willkommen. Halbpension ist möglich. Hier kommen die edlen Kristalle wie Beryll, Smaragd, Bergkristall, Rauchquarz usw. vor. Während der Touren erlernen Sie Wichtiges zum Suchen u. Finden von Kristallen. Suchen müssen Sie selbst! Die Tagestouren werden über die Hüttenverbindungswege durchgeführt. Gehzeit 5-6 Std.
   
  1. Tag: Gemeinsame Anreise und Auffahrt mit dem Taxibus zur Alm. Zu Fuß weiter zur Neuen Thüringer Hütte 2240 m im hint. Habachtal 2.1/2 Std. Gehzeit.
  2. Tag: Gletscher-Hochtour zum und über den, das Tal mit mächtigen Eisgipfeln, abschließenden Habachkees. Durch das von schroffen, schneidigen Felsgraten eingerahmte, schöne Hochtal, Aufstieg interessant zur Habachscharte 2915 m. Hier stehen die Gipfel wie Grüner Habach 2970 m und evtl. der Plattige Habach mit 3214 m Höhe zum Greifen nahe. In direkter Nachbarschaft des Großvenedigers mit seinen vereisten Flächen und Gipfeln genießen wir den aussichtsreichen Gipfelblick. Hier nehmen wir uns die Zeit zum Suchen und Finden schöner Kristalle. Nach einer gemütlichen Brotzeitpause geht es wieder zurück zur Hütte. Gehzeit ca. 6 Std.
  3. Tag: Aufstieg Richt. Lärmkogl-Scharte 2934 m u. Lärmkogl 3022 m. Ein Aussichtsberg inmitten der Tauerntäler, oder Schwarzkopf Scharte 2861 m über den Restgletscher Richt. Seekopf 2923 m. Heute versuchen wir es noch einmal an anderer Stelle. Vielleicht haben wir mehr Glück. Gehzeit ca. 4-5 Std.
  4.Tag: Suchen und Finden. Tricks und Tipps zum Erkennen der begehrten Kristalle in Hüttennähe und im Abstieg Richt. Habachkees und zur Alm. Gehzeit ca. 4-5 Std. Fahrt am Spätnachmittag mit dem Taxibus zurück zum Autoparkplatz und Heimfahrt.
  Teilnehmerzahl begrenzt: Ausbildung und Führung Euro 135,-
  Anmeldeschluss 07.07.2017 - Mitfahrgelegenheit im VW-Bus.
  Gletscher-Ausrüstung ist nötig u. kann bedingt von mir ausgeliehen werden.
   
  Weitere Infos erhalten Sie nach der Anmeldung.
   
   
  2017 - Gletscher - Hochtour - Weißkugel 3739 m
  Gletscherhochtour - mächtige Eisgipfel in den südl. Ötztaler Alpen
  01. - 03.9.2017 - Weisskugel Hütte 2544 m
Buchungs-Nr. 17/27 - Gipfel im ewigen Eis des Langtauferer Ferners
  Im Herzen der Ötztaler Alpen, unterhalb des wild zerrissenen Langtauferer Ferners ist unser Stützpunkt, die Weißkugelhütte. Hier haben wir Halb Pens. Im Schatten der Eiswände von Weißkugel, Hochvernagl Wand u. dem Bärenbart Kgl. holen wir uns die Qualifikation für kommende Eishochtouren. In dieser friedlichen und uns magisch anziehenden Gipfelregion hinterlassen wir unsere Spuren, solange es noch Gletscher gibt.
   
  1. Tag: Anfahrt über den Reschenpass in das Langtauferer Tal. Gemeinsamer Aufstieg zur Weißkugelhütte 2544 m, ca. 2 Std. Gehzeit. (Rucksacktransport mit Materiallift)
  2. Tag: Mächtig und dominierend im südlichen Grenzkamm, inmitten einer spaltenreichen Gletscherwelt steht die Weißkugel 3739 m. Abwechslungsreich, mit einer Wahnsinns Aussicht, die Spaltenzonen umgehend, über den Langtauferer Ferner zum Weißkugeljoch und weiter mit Steigeisen empor zum Gipfel. Evtl. je nach Verhältnissen Aufstieg über das Hintereis Joch. Der grandiose Rundblick belohnt unsere Mühen. Abstieg auf gleichem Weg. Gehzeit 8 Std.
3. Tag: Viele Gipfel stehen zum Greifen nahe. Wie die Langtauferer Spitze 3529 m oder die Weißsee Spitze 3526 m, direkt oberhalb der Hütte. Gehzeit 6-7 Std. Nach einer aussichtsreichen Gipfelpause geht es zurück zur Weißkugelhütte und Abstieg ins Tal - Heimfahrt.
   
  Teilnehmerzahl begrenzt. Führung Euro 128,-
  Anmeldeschluss: 08.07.2017 - Mitfahrgelegenheit im VW-Bus.
  Gletscher-Ausrüstung kann bedingt von mir ausgeliehen werden.
 

Bei Schlechtwetter werden Tourentage nach Ermessen des Bergführers ausgetauscht oder Ausweichtouren angeboten.

  Weitere Infos erhalten Sie nach der Anmeldung.
  Auf Anfrage organisiere ich auch Kurse und Führungen für Sie oder Ihre Kleingruppen.
   
 

 

 

 

 

 

   
   
   
 
KURZINFO
     
  Voraussetzungen  
  Kondition für Auf u. Abstieg von ca. 6 Std.m Gehen mit Steigeisen u. im weglosen Gelände.
Trittsicherheit;
 
     
  Ausrüstung  
  Kategorie F  
     
  Buchungs-Nummer  
  17/26
 
     
  Anmeldung bis spät.  
  07.07.2017  
     
  Preis pro Person  
  Ausbild. & Führung 135,- €  
     
  Mitfahrgelegenheit  
  im VW - Bus  
     
 
Zur Anmeldung
 
     
 
Seite ausdrucken
 
     
 
Zurück z. Übersicht
 
     
   
KURZINFO
     
  Voraussetzungen  
  Kondition für
Auf- u. Abstieg von ca. 8 Std.;
gehen mit Steigeisen;
schwindelfrei und
trittsicher
 
     
  Ausrüstung  
  Kategorie F  
     
  Buchungs-Nummer  
  17/27
 
     
  Anmeldung bis spät.  
  08.07.2017  
     
  Preis pro Person  
  Ausbild. & Führung
128,- €
 
     
  Mitfahrgelegenheit  
  im VW - Bus  
     
 
Zur Anmeldung
 
     
 
Seite ausdrucken
 
     
 
Zurück z. Übersicht
 
     

 

 

 

 

 

 

 

 
   
   
 
  
  
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  
  
 
  
  
  
  

 

 

 

 
  
  
 

 

 

 

 

  
  
  
  
  
  

 

 

       
    
    
    
 
Stürzer-Wandern, Sepp Stürzer (Staatl. gepr. Berg- und Skiführer), Hochweg 4b, 82237 Wörthsee, Tel. 08153/7808, Fax 08153/887946, Handy 00491626226207
e-Mail: info@stuerzer-wandern.de, Internet: www.stuerzer-wandern.de, © 2002 Stürzer Wandern
 
               
 
www.stuerzer-wandern.de