Inselwandern auf Teneriffa
  vom 17.10. - 24.10.2015
  vom subtropischen Norden ins Vulkanreich des Teide
   
 
  Teneriffa - eine wilde, gebirgige Vulkaninsel, mit 80 km Länge und 50 km Breite, die größte der Kanarischen Inseln mitten im Atlantik. Sie ragt wie eine schwimmende Pyramide aus den Fluten. Vor etwa sieben Millionen Jahren entstanden durch vulkanische Aktivität. Der letzte Ausbruch ereignete sich im Jahr 1798. Wenn es bei uns schon kalt und ungemütlich wird, haben wir hier, bedingt durch das ganzjährig milde Klima, beste Bedingungen zum Wandern. Natur pur für Inselwanderer, die starke Kontraste lieben. Über karge Lava- u. Vulkanlandschaften bis hin zum blumenerfüllten grünen Norden. Eine vielfältige Vegetation - zahlreiche Pflanzenarten sind nur hier heimisch, z.B. der nicht zu übersehende Drachenbaum, der Lorbeer und die Kanarische Kiefer, die großartige Wälder bilden. Dazu die vielen, aus aller Welt angesiedelten Büsche und Blumen, wie der Weihnachtsstern oder die Strelitzie. Raubtiere oder giftige Schlangen hat es nie gegeben. Der alles überragende Pico del Teide, mit 3718 m höchster Berg Spaniens, erhebt sich in der Mitte der riesigen 17 km durchmessenden Caldera mit Namen "Las Canadas". Vor 170.000 Jahren entstand dieser Einbruch. Nach Süden begrenzen ihn Kraterberge bis über 2700 m Höhe. Im Jahr 1954 wurde der Teide und die ihn umschließende Caldera als Nationalpark ausgewiesen und 2007 von der UNESCO in das Weltkulturerbe aufgenommen. Im östlichen Teil der Insel liegt "Las Montanas de Anaga", eine einsame herbe Berglandschaft mit eindrucksvollen Steilküsten. Das Pendant im Nordwesten ist das Teno-Gebirge, das noch steiler in den Atlantik abbricht und von zahlreichen wilden Schluchten, den Barrancos, geprägt wird. Exotisch ist die Pflanzenwelt bis hin zu regelrecht tropischen Dschungeln, zauberhafte Landschaften in vielen Facetten.
Unsere Wanderungen führen auf angelegten Pfaden und Wegen durch diese wilden Berglandschaften in den unterschiedlichsten Klima- und Vegetationszonen, malerische Terrassenfelder und liebliche Palmenhaine, sowie durch fruchtbare Täler und imposante Schluchten zu verträumten Badebuchten. Die Masca-Schlucht natürlich nicht zu vergessen. Dabei genießen wir immer nach jedem Wandertag ein erfrischendes Bad im Meer sowie die Köstlichkeiten der einheimischen Küche.
Nach ereignisreichen Wandertouren geruhsam durch den nahen Park oder an der Promenade zu schlendern, schön restaurierte alte kanarische Häuser oder die eine oder andere Kirche besichtigen. Evtl. die weltberühmten, architektonisch eindrucksvollen Meeresschwimmbäder von San Telmo besuchen mit einem Abstecher in ein nettes Lokal oder Cafè. Das ist Urlaub zum Ausspannen!
Wie alle Kanareninseln war Teneriffa ursprünglich von den Guanchen besiedelt. Ihre Herrschaft endete am 25 Dez. 1495. Sie unterliegen endgültig den spanischen Eroberern.
   
  Teneriffa liegt vor der Küste Marokkos u. der Westsahara und ist ca. 1.300 km vom spanischen Festland entfernt im Atlantik.
   
 

Unser 3-4 Sterne-Hotel - Ferienpark Eden - befindet sich in Puerto de la Cruz, im grünen Norden der Insel an der Atlantikküste gelegen. Unser Hotel begeistert mit ihrer großen, parkähnlichen Gartenanlage und liegt ruhig gelegen oberhalb von Puerto de la Cruz. Zu den Meerwasserschwimmbäder und in das Stadtzentrum sind es ca. 1 km. Das beliebte Hotel wird uns nicht nur mit ausgezeichneten Buffets verwöhnen, sondern auch mit Abendunterhaltung und einigen Extras, wie Wellness und Swimming-Pool usw.

   
 

Bei den Teilnehmern ist keine alpine Erfahrung erforderlich und mit durchschnittlicher Kondition sind die Tagesetappen problemlos zu bewältigen. Nach ein oder zwei längeren Exkursionen folgt ein etwas ruhigerer Tag. Bei Schlechtwetter werden Tourentage nach Ermessen des Bergführers ausgetauscht oder Ausweichtouren angeboten.

   
 

Das Klima ist in dieser Zeit noch angenehm zum Wandern. Klima-Werte für Oktober: Tagestemperatur 23 Grad, Wassertemperatur 23 Grad.

   
 

Ausrüstung: Funktionelle Wanderausrüstung und Bekleidung.
Eine spez. Ausrüstungsliste wird mit der schriftl. Buchungsbestätigung zugesandt.

   
 

Buchung: Mit der schriftlichen Bestätigung Ihrer Anmeldung ist die Buchung für Sie und mich verbindlich. Anzahlung spät. innerhalb von 8 Tagen Euro 200,-

   
 

Anreise: am 17. Oktober 2015 Flug München-Teneriffa, Transfer zum Hotel. Um unabhängig und bei den Wanderungen flexibler zu sein, werden alle Tagesfahrten mit einem 9-Plätze-Reisebus durchgeführt.

 

Reisetermin: 17. - 24. Oktober 2015

Buchungs-Nr: 15 / 23 - Teneriffa

Reisepreis: 1330,- Euro - bis 15.04.2015

 

Im Reisepreis inbegriffen: Flug München -Teneriffa - München, Transfer zum Hotel in Puerto de la Cruz und zum Flughafen auf Teneriffa, zurück, Flug-Sicherheitsgebühr, 7 x Übernachtung / Halbpension im Studio, kombi. Wohn-Schlaf - Doppelzimmer mit Balkon, DU/WC in gutem 3-4-Sterne-Hotel (Einzelzimmer nur mit Zuschlag), alle Transfers zu und von den Wanderungen, Führung aller Wanderungen.

   
  Bei Buchung bis zum 15.04.2015 ist der Frühbucher-Vorteil berücksichtigt.
  fester Reisepreis bis 15.04.2015
bei Buchung ab dem 15.04.2015 erhöht sich der Wander-Reisepreis
auf tagesaktuelle Flug- u. Hotelpreise (u. EZ Aufschläge).

Es ist mit erhöhten Hotelkosten und Flugzuschlägen zu rechnen.
Reisepreis auf Anfrage.
  Nicht im Reisepreis enthalten: Kosten für Liftfahrten, Besichtigungen, Schifffahrten und Eintrittsgelder.
  Einzelzimmer: Studio-DZ mit Balkon als EZ. Zuschlag pro Pers. Euro 85,- (bis zum 15.04.2015)
  Anmeldung mit beiliegendem Anmeldeformular bis spätestens 31.05.2015
   
  Aufgrund der besonderen Buchungssituation (sehr gefragte Insel - kurz vor Allerheiligen) ist für diese Wanderwoche eine rechtzeitige Anmeldung notwendig. Ich bitte um Ihr Verständnis.
   
  Sollten Sie sich schon eher für die Wanderreise entscheiden, melden Sie sich bitte tel. od. per Fax bei mir, um die Flug-Vorbuchung für die Gruppe zu erleichtern.
   
  Gerne übernehme ich die Buchung einer individuellen Verlängerungswoche. Vielseitige und interessante Angebote warten auf Sie (auf Anfrage). Z. B. Verlängerungswoche im DZ ab Euro 296,- (bis 15.04.2015)
  Verlängerungswoche im DZ als EZ mit HP auf Anfrage.
   
  Eine Reiserücktrittskostenversicherung ist empfehlenswert. Euro 46,-
 

Wanderprogramm

1.Tag: Flug von München nach Teneriffa. Transfer nach Puerto de la Cruz ins Hotel. Je nach Ankunft, Bademöglichkeit in den herrlichen Meeresschwimmbädern unter Palmen oder Stadtbesichtigung.

2.Tag: Transfer auf der eindrucksvollen Kammstraße ins schroffe, menschenleere Anaga-Gebirge bis zum letzten bewohnten Ort Chamorga. Ab hier wandern wir durch Lorbeerwald und Baumheide mit grandiosen Tiefblicken nach El Draguillo hinab und an der Küste zum verlassenen Weiler Las Palmas. Unser Weiterweg führt nun an der zerklüfteteren Nordküste entlang mit einer wahnsinnigen Aussicht hinunter in die Barrancos und den grünblauen Atlantik Richt. Leuchtturm. Am stolzen Faro de Anaga nun als Rundtour kurzer Abstieg zum alten Hafen am Roque Bermejo. Badepause. Aufstieg, zurück durch die Barranco de Bermejo ins Landesinnere nach Chamorga, (evtl. vor dem Faro, Abkürzer zurück über den Höhenkamm zum Parkplatz). Einkehr in einer gemütlichen Bar. Rückfahrt durch den Mercedes-Wald über La Laguna nach Puerto de la Cruz zum Hotel. Gehzeit ca. 5 1/2 Std. Höhenunterschied: Aufstieg 700 m - Abstieg 700 m.

3.Tag: Heute geht es empor in die Caldera - den weiten Kraterkessel südlich des Teide zum Akklimatisieren. Unser Ziel, Montana de Guajara 2717 m. Aufstieg entlang bizarrer Felszacken und vereinzelter Ginsterbüsche zur Ogollada de Guajara, 2373 m. Von hier vorbei an farbigen Tuff-Wänden auf festgetretenem Pfad aus Bims-, Tuff- u. Lavagestein, auf die dritthöchste Erhebung der Caldera, den Guajara 2717 m. Je höher man kommt desto farbintensiver wird die Umgebung. Von hier erleben wir einen fast unübertrefflichen Rundblick über die Canadas mit ihrem gewaltigen Kraterrand und den alles überragenden Pico del Teide. An klaren Tagen können wir sogar die Nachbarinseln La Palma, La Gomera u. El Hiero sehen. Abstieg auf gutem Pfad durch die jäh abfallende Nordflanke als Rundtour zum Ausgangspunkt. Besuch der bekannten Roques de Garcia u. kurze Einkehr. Transfer zurück zum Hotel. Gehzeit 5 1/2 Std. Höhenunterschied: Aufstieg 650 m - Abstieg 650 m.

4.Tag: Imposante Wanderung durch die Schlucht der Schluchten. Rundtour durch die Barranca von Masca. Ein Highlight dieser Wanderwoche. Steil und schmal windet sich die Straße durchs Teno-Gebirge ins Örtchen Masca - 600 m hoch - dessen alte Steinhäuser an den steilen Hängen wie angeklebt stehen. Von hier auf alten Treppenwegen u. Verbindungspfaden hinunter durch eine tropische Pflanzenwelt in den Talgrund. Geschickt angelegt und gewagt auf gutem Pfad u. Weg weiter über die Abbrüche der immer enger werdenden Barranca. Die Felswände der Vulkanschlucht stellen sich teilweise bis 800 m Höhe auf. Interessant sind die vielen unterschiedlichen Schichtungen und unzugänglichen Höhlen. Bald schlängelt sich unser Weg dem Schluchtende zu. Nach einem wohlverdienten Bad im Atlantik holt uns das Schiff ab. Gehzeit 4 Std. Höhenunterschied: Abstieg 600 m. Einkehr am Hafen. Transfer zurück zum Hotel. Diese Tour kann nur bei sicheren Wetterverhältnissen gestartet werden.

5. Tag: Besichtigungs- und Ruhetag. Fahrt nach Santa Cruz de Tenerife, in die von den Spaniern nach der Eroberung nach 1496 gegründeten Hafenstadt, zur Plaza de Espana. Hier sind wir in mediterraner Hafenatmosphäre im historischen Stadtzentrum. Besuch der sehenswerten Altstadt mit den vielen Park`s, Kirchen und alten Gebäuden, z.B. Theater Guimera, Plaza La Candelaria, Franziskuskirche, Plaza del Principe und Parque Municipal Carcia Sanabria. Weitere Möglichkeiten: Die Befestigungsanlage Castillo de San Juan, die Hafenanlage als bedeutende Anlaufstelle der Atlantik-Schifffahrt und die Kanone "El Tigre". Mittag`s Rückfahrt zum Hotel. Anschließend Besuch der eindrucksvollen Meeresschwimmbäder von San Telmo. Baden, Relaxen und Genießen in der typisch salzhaltigen Meeresluft ist angesagt.

6.Tag: Von allen Seiten haben wir ihn bereits betrachtet und wir sind gut akklimatisiert und natürlich auch motiviert! Höhepunkt ist heute die Besteigung des Teide 3718 m, der höchste Punkt Teneriffas und Spaniens. Passt das Wetter! Wir frühstücken früher als gewohnt. Anfahrt in die Caldera Richt. Seilbahn. Langsamen Schrittes und kraftsparend auf dem Weg zur Montana Blanca hinauf. Eine völlig andere Welt empfängt uns. Über helle Bimssteinfelder und riesige Bombas geht's aufwärts an der Refugio Altavista vorbei durch riesige Lavaströme empor zum Gipfel des Pico del Teide. Eine Wahnsinns-Panorama-Aussicht erwartet uns.Grandios dürfte noch untertrieben sein. Bei guter Sicht liegen fast alle Kanaren-Inseln zum Greifen nahe. Ausgiebige Brotzeit und Photo-Time. Abstieg zur 150 m tiefer gelegenen Seilbahnstation und Talfahrt. Fahrt mit dem Bus und zurück zum Hotel. Gehzeit ca. 5 Std. Höhenunterschied: Aufstieg ca. 1360 m - Abstieg 150 m. Sollte die Teleferico-Bergbahn den Betrieb wegen Sturm u. Schlechtwetter einstellen, wird die Tour umgeplant.

7.Tag: Heute zieht es uns Richt. La Montaneta 1008 m. Interessante Rundwanderungen durch Kiefernwald abwechslungsreich in die Region der Las Arenas Negras, Montana Negra 1324 m und Montana del Topo. Zwischendurch hängen Passatwolken wie Nebelschwaden dicht beim Berghang am Wald und werden sozusagen durch die Baum- und Bartflechten "gemolken". Eine gespenstische Stille umgibt uns. Hier können wir die eigenartige Landschaft so richtig genießen, der dunkle Lavasand bildet sanfte Hügel mit lockeren Kieferbeständen. Überwältigend die Felsbastion des Teide im Hintergrund. Über bewirtschaftete Terrassenfelder hinaus erreichen wir unseren Autoparkplatz. Gehzeit ca. 4 1/2 Std. Auf der Rückfahrt zum Hotel evtl. Besichtigung in Icod de los Vinos, der 3000 Jhr. alte Drachenbaum, die Kirche San Marco und wenn die Zeit noch reicht, Badeeinlage im Atlantik an der Playa de San Marcos.

8.Tag: Leider schon der letzte Tag auf Teneriffa. Vormittags je nach Abflug - Besuch des weltberühmten Loro-Parks oder Baden in den herrlichen Meeresschwimmbädern von San Telmo. Transfer zum Flughafen oder Verlängerungswoche. Rückflug nach München.

 

 

 

 
KURZINFO
   
 Voraussetzungen 
 mittlere Kondition für
5-6 Std. Gehzeit;
Tageswanderungen;
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
 
   
 Reisetermin 
  17.10. - 24.10.15  
   
 Buchungs-Nummer 
  15/23 Teneriffa
Anzahlung 200,- €
 
   
 Anmeldung bis spät. 
  31.05.2015  
   
 Mindestteilnehmer 
 7 Personen 
   
 Reisepreis 
  1330,- € bis 15.04.2015
ab 15.04.2015 auf Anfrage
 
   
 
Zur Anmeldung
 
   
 
Seite ausdrucken
 
   
 
Zurück z. Übersicht
 
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
            
              
              
              
 
Stürzer-Wandern, Sepp Stürzer (Staatl. gepr. Berg- und Skiführer), Hochweg 4b, 82237 Wörthsee, Tel. 08153/7808, Fax 08153/887946, Handy 00491626226207
e-Mail: info@stuerzer-wandern.de, Internet: www.stuerzer-wandern.de, © 2002 Stürzer Wandern
 
              
 
www.stuerzer-wandern.de